Auto polieren Anleitung

Im Rahmen einer Lackaufbereitung kann eine Politur zum Entfernen von leichten Kratzern oder zum Auffrischen des Lackes angewandt werden. Oft stellen sich einige Fragen, z.B. ob man per Hand oder mit Maschine polieren sollte, welche Politur man wählt und wie man richtig poliert.


Anzeige

Richtig polieren

Nachdem ihr den Lack mit einem mildem Autoshampoo gewaschen und getrocknet habt reinigt ihr den Lack bei Bedarf mit Reinigungsknete von Verschmutzungen. Jetzt klebt ihr die zu polierende Stelle ab, damit Kunstoffteile oder Chromleisten nicht durch die Politur verfärbt werden. Nach der Wahl der passenden Politur, kann es endlich losgehen mit dem Polieren.

Handpolitur oder Maschinenpolitur ?

Für den Einstieg in die Lackaufbereitung empfehle ich die Handpolitur, um ein Gefühl für den Anpressdruck und den Bewegungsablauf zu entwickeln. Nachdem man Erfahrungen und Routine gesammelt hat, kann man größere Flächen mit einer Poliermaschine polieren. Hier ist jedoch einiges zu beachten, um den Lack nicht zu beschädigen.

 

Auftragen der Politur

Tragt die Politur nicht zu großflächig auf einmal auf. Wenn die Politur erst angetrocknet ist, fällt das Polieren richtig schwer. Poliert mit der Hand oder der Maschine nur abschnittsweise, soviel wie ihr verarbeiten könnt.

Handpolitur

Nach dem leichten Antrocknen der Politur könnte ihr mit kreisförmigen Bewegungen mit dem Auspolieren beginnen. Verwendet dazu fusselfreie Tücher und verzichtet auf die ‚alte‘ Polierwatte – die fusselt nur 🙁
Drückt nicht zu fest auf das Blech oder Kunststoff, sonst braucht ihr den ‚Dellendoktor‘, gebt aber schon leichten Druck sodass sich die Politur ablöst.

Maschinenpolitur

Drückt nicht zu fest mit der der Maschine und haltet sie immer in Bewegung. Sonst erwärmt sich der Lack und ihr ’schleift‘ den Lack Stellenweise ab, was später zu Verfärbungen o.ä. Erscheinungen führt.


Vermeidet die typischen Fehler beim Polieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.